"Walldürner Frühling" Am Sonntag wurde ein abwechslungsreiches Programm geboten / Autosonntag / Geschäfte hatten geöffnet

Der Walldürner Frühling lockte in diesem Jahr viele Besucher an. Unter dem Motto "Autosonntag - Kaaf´s in Dürn" wurde den Besuchern ein buntes Programm geboten.

Dank des sehr schönen Vorfrühlingswetters gut frequentiert war der unter der Trägerschaft des Stadtmarketingvereins "Walldürn gemeinsam - aktives Stadtmarketing" veranstaltete "Verkaufsoffene Sonntag". Die Besucher bekamen den Sonntagnachmittag über die von den Autohäusern Golderer, Gramling, Gärtner, Günther, Rüttiger, Trusch und Wild in der Innenstadt präsentierten Autos zu sehen, konnten sich in den Walldürner Bekleidungsfachgeschäften über die brandaktuellen Frühjahrs- und Sommermodekollektionen der Modisten informieren, in den übrigen Fachgeschäften interessante und attraktive vorösterliche und österliche Einkaufs- und Geschenkideen sammeln sowie in den Gaststätten ein Schlemmer-Paradies entdecken.

Auch das Möbelhaus Wohnfitz im Gewerbegebiet "Spangel" hatte geöffnet. Das vor kurzem eröffnete ZG-Raiffeisen-Baucenter in der Buchener Straße lockte mit seinem großen Neueröffnungsfest für die ganze Familie mit verkaufsoffenem Sonntag sowie einem bunten Unterhaltungsprogramm, musikalischer Unterhaltung und zahlreichen Aktionsangeboten, Vorführungen und Sonderausstellungen.

Viele Besucher lockte in diesem Jahr auch wieder die Osterausstellung im Rathaus an (siehe weiteren Bericht). Den ganzen Sonntagnachmittag über wurden alle Gäste auf das in drei Wochen stattfindende Osterfest durch bunte Ostereier eingestimmt, die durch "zwei Original-Dürmer-Osterhäsinnen" (Emilia und Theresa Günther) im gesamten Marktgebiet verteilt wurden.
Ein besonderer Höhepunkt war die Einweihung des neuen, vom Odenwaldklub Walldürn gestifteten Osterbrunnens auf dem Schlossplatz, musikalisch umrahmt von der Odenwälder Trachtenkapelle und mit kurzen Ansprachen von Bürgermeister Markus Günther und von der Vorsitzenden der OWK-Ortsgruppe Walldürn, Agnes Sans.
Ferner warteten auf dem Schlossplatz auf die Kinder ein Kinderkarussell und interessante, von der Jugendfeuerwehr durchgeführte Kinderspiele. Vor dem Kolpingheim informierte das Infomobil "Kolping Roadshow Integration".
Für das leibliche Wohl der Besucher war bestens gesorgt - sei es in den Walldürner Gaststätten und Cafés, an den Imbissständen, bei der katholischen Frauengemeinschaft in dem zur "Café-Stube" umfunktionierten Pfarrheimsaal oder im Kolpingheim der Kolpingfamilie. Erweitert wurde das gastronomische Angebot durch die Walldürner Reservisten, die auf dem Schlossplatz Erbsen-Eintopf anboten.

Ein Fazit ziehend kann man feststellen, dass das Angebot des "Walldürner Frühlings" von vielen Gästen sehr gut angenommen wurde. Auch in den Fachgeschäften war die Nachfrage durchweg recht groß, so dass alle Einzelhändler mit dem Kundenbesuch sicher zufrieden sein dürften. Für die Organisatoren unter "Walldürn gemeinsam - aktives Stadtmarketing" war der erfolgreiche Verlauf auf alle Fälle ein gelungener Einstieg in die Werbekampagne 2017. ds
© Fränkische Nachrichten, Dienstag, 28.03.2017

Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com